Was wäre eigentlich, wenn ....

.... es keinen Ortschaftsrat mehr gäbe?

Viele Menschen in Rheinmünster sehen nach fast 40 Jahren der Gemeindereform keinen Sinn mehr in der Aufrechterhaltung von Ortschaftsräten. Aber einfach nur zu sagen, dass es ab sofort keine Ortschaftsräte mehr gibt, ist zu einfach. Bevor man diesen Schritt tatsächlich macht, muss man auch über die Folgen nachdenken und Alternativen für die wenigen Aufgaben der Ortschaftsräte entwickeln.

Eine Diskussion hierüber im Gemeinderat wurde mehrfach abgelehnt. Mit einer losen Folge von Beiträgen im Gemeindeblatt wollen wir diese Diskussion nun in und mit der Öffentlichkeit anregen. Wir möchten nicht über die festgelegten Verwaltungsaufgaben der Ortschaftsräte wie z.B. das Vermieten von Hallen reden. Diese Aufgaben können alle viel effektiver direkt durch die Gemeindeverwaltung erledigt werden. Es soll eher um die „inoffiziellen“ Aufgaben der Ortschaftsräte gehen, deren Wichtigkeit von ihnen selber immer wieder betont wird.

In Abständen von einigen Wochen wollen wir Möglichkeiten aufzeigen und Lösungen entwickeln, die folgende Fragen beantworten: Wer kümmert sich um..... 

  • Organisation Volkstrauertag 
  • Besuch von Jubilaren/innen 
  • Organisation der Seniorenfeiern 
  • Grünpatenschaften 
  • Stellen der Maibäume 
  • Umzüge zu Sankt Martin 
  • Organisation von Festen und Märkten 
  • Verwaltung z.B. von Grillhütten 

Diese Liste ist sicher nicht vollständig und es bleiben auch ein paar Fragen offen. Sie haben aber sicher, dass bei den aufgeführten Anlässen und Aufgaben bereits Bürger und Vereine beteiligt sind, die nicht im Ortschaftsrat vertreten sind. Das ist unser Ansatz, Bürger/-innen zu beteiligen und zu ermuntern selber Initiative zu ergreifen und Verantwortung zu übernehmen, wie es ohnehin bei vielen Aufgaben innerhalb der Ortschaften bereits der Fall ist. Mitmachen, mitdenken, miteinander sprechen und Verantwortung übernehmen! Dies trägt in besonderem Maße zum Zuammengehörigkeitsgefühl bei, wo jeder auf Augenhöhe seinen Teil beitragen kann.

Ansprechpartner als Bindeglied zwischen Verwaltung oder BM sind und bleiben immer die Gemeinderäte, das ist ihr Job!!

Sprechen Sie mit uns, stellen Sie uns Fragen, bringen Sie sich ein! Wir stehen Ihnen auf unserer Homepage und natürlich auch persönlich gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Initiative und Meinung!