Gründungserklärung

Die Unzufriedenheit in großen Teilen der Bevölkerung von Rheinmünster ist unüberhörbar. In der Presse häufen sich negative Berichte über die politische Lage in Rheinmünster, die Bürger geben ihr Unverständnis durch eine Vielzahl von Leserbriefen zur Kenntnis.

Aber Geschriebenes und Stimmungen bleiben folgenlos, wenn sie nicht in Taten umgesetzt werden können. Wir -eine Gruppe von unabhängigen Bürgern aus Rheinmünster- haben uns daher entschlossen, eine Wählervereinigung zu gründen um den Bürgern eine Alternative bei der nächsten Kommunalwahl zu bieten.

Wir möchten allen Bürgern von Rheinmünster die Möglichkeit geben aktiv in der Kommunalpolitik mitzuarbeiten bzw. eine Wahlalternative zu den heutigen politischen Gruppierungen bieten. Wir stehen für einfache, schlanke und effiziente Abläufe in der Gemeinde. Wir wollen keine Gremien auf Kosten der Bürger aufblähen, um einzelnen Amtsträgern eine Daseinsberechtigung zu geben. Wir wollen im Gemeinderat neue Ideen und neue Arbeitsweisen einführen. Jeder Bürger aus Rheinmünster der meint es ist Zeit für einen Wechsel ist herzlich eingeladen bei uns mitzuarbeiten. Wir kämpfen für die Interessen aller Bürger/innen, wir lehnen uns an keine Parteien an. Nur eines wollen wir nie tun. Wir werden nie etwas tun, nur weil es schon 30 Jahren so gemacht wurde.

Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung - als aktives Mitglied, als Wähler und erst recht als bisheriger Nichtwähler.

Die allermeisten von uns haben bisher keine aktive Kommunalpolitik gemacht. Aber wir alle haben die Bereitschaft zu lernen, Zivilcourage zu zeigen und wir bringen Vernunft, ehrliches Engagement und Lebenserfahrung mit.

Wir suchen Rheinmünsteraner/innen, die den Mut haben zusammen mit uns längst überfällige Veränderungen in der Kommunalpolitik herbeizuführen. Wir brauchen Menschen aller Altersstufen die mit beiden Füßen im Leben stehen und sich für Rheinmünster engagieren möchten. Wir suchen Bürger, die Neuem gegenüber offen sind und Vorgänge der Gemeinde kritisch hinterfragen und offen legen möchten.

Wir haben noch kein konkretes Programm. Wir wissen nur, dass wir politische Vorgänge einfacher, offener und transparenter gestalten möchten. Dieses Ziel ist uns wichtiger als die Wahlprogramme der derzeitigen Gemeinderatsfraktionen, von denen viel versprochen und am Ende wenig gehalten wird.

Unsere Ziele verfolgen wir nach demokratischen Grundsätzen mit Entschlossenheit und gebotener Rücksichtnahme. Wir wehren uns gegen jede Art von Diskriminierung und politischem Extremismus.


Rheinmünster, den 07. Juli 2008

Der Gründungskreis